Anregungen | Beschwerden lesen

Klicken Sie auf die Überschrift, um eine Anregung ganz zu sehen. Es werden 1 bis 7 von 7 Anregungen gezeigt.

27760 | 01.03.24 | 04.03.24 | Abholung gelbe Tonnen im Münchhausenhof

Zum wiederholten Mal sind die gelben Tonnen nicht geleert worden. Lt. Remondis fährt der LKW wegen einer Barke nicht in den Münchhausenhof. Komisch nur, dass die Kollegen, die den Restabfall oder die blauen Tonnen abholen, in die Starße einfahren können. Die Barke ist beweglich und dient dazu die Dachrinne des nebenstehenden Gebäudes zu schützen. Entweder handelt es sich um Arbeitsverweigerung oder reines Unvermögen des Fahrers. Warum wir als Anlieger dafür dann Müllgebühren zahlen sollen, ist die große Frage. In der Vergangenheit war die Abholung eigentlich kein Problem.

27759 | 28.02.24 | 28.02.24 | Strassenschäden

Hallo,

der Gemeindeweg zu den Höfen der Hessendorfer Str. 11 und 12 ist in einem sehr schlechten Zustand. Es gibt hier Löcher in der Strassendecke und der Weg ist stark ausgefahren. Es besteht mittlerweile die Gefahr, dass ein normaler PKW aufsetzt und Schaden nimmt.
Ich bitte Sie, diesen Weg von Grund auf zu sanieren.

MfG Reinhard Klemme

27758 | 17.02.24 | 26.02.24 | Ausbau Rinteln Friedrichstraße

Das in der Friedrichstraße kurz vor der Einbiegung in die Mindenerstraße eine Fahrbahnverengung vorgesehen ist, halte ich für einen Fehler. Viel zu nah an der Einmündung. Bitte prüfen.

Stellungnahme der Verwaltung

Die Fahrbahnverengung liegt ca. 30 m vor der Einmündung in die Mindener Straße. Insofern ist hier ausreichend Platz vorhanden.

27757 | 16.02.24 | 26.02.24 | Wanderparkplatz Wanderschaft Ruh

Seit der Umgestaltung des parkstreifens wurde die Schranke entfernt. Seitdem fahren und parken Pkws an den seltsamsten Stellen. Könnten Sie bitte die Möglichkeit einer neuen Schranke prüfen?

Geolocation

27756 | 16.02.24 | 26.02.24 | Beseitigung Rollsplitt, Ausbaggern Straßengraben (Goldbeck)

Als Anwohner und Motorradfahrer aus Goldbeck mache ich mir Sorgen, wie die Stadt Rinteln sich das Entfernen vom gestreuten Rollsplitt in Goldbeck vorstellt. Einige Straßen sind förmlich überflutet. Das ist im Winter hier oben auch sehr löblich, aber wie kommt es jetzt wieder weg bevor die ersten Motorradfahrer hier auf der Nase liegen?
Ferner sollte der Straßengraben in der Waldstraße in Klein Goldbeck mal dringend ausgebaggert werden. Das ist dem Anschein nach schon etliche Jahre nicht gemacht worden und dementsprechend kann das Wasser nur schwer abfließen.

Stellungnahme der Verwaltung

Nach Rücksprache mit dem städtischen Baubetriebshof wird der beim Winterdienst ausgebrachte Splitt ab Mitte März gefegt - je nach Witterungslage. Bei akuten Gefahrensituationen wird der Baubetriebshof bereichsweise auch vorab tätig.
Die Gräben werden kontrolliert und bei Bedarf ausgehoben. Der genannte Graben wird zeitnah begutachtet und ggfs. ausgehoben.

27755 | 14.02.24 | 14.02.24 | Gehweg komplett zugewachsen - Fußgänger müssen den Radwegweg nutzen

Ein Steinbergen ist der Radverkehr schon gezwungen, sich den einseitigen Radweg zu teilen. Kurz vor der Einbiegung "Hirschkuppe" ist der Gehweg mittlerweile komplett zugewachsen durch die Hecke des Grundstücks. Hier muss dringend vor Ende Beginn der Schonzeit die Hecke zurückgeschnitten werden, damit der Fußweg wieder begehbar ist.

Geolocation

27754 | 14.02.24 | 26.02.24 | Fahrradweg eingeschränkt, wegen Straßenschäden auf der Straße

Vor nunmehr einigen Wochen hat auf der Weserbrücke ein Auto gebrannt. Die Warn-Baken sind mittlerweile verschwunden um vermutlich den Verkehrsfluss nicht zu stören. Die Autos können also ungestört in normaler Geschwindigkeit über die defekte Straße fahren. Die Schilder, die auf diesen Defekt hinweisen stehen beidseitig auf dem Radweg und stören hier den Radverkehr.
Wo ist hier bitte der Sinn und was hat das mit einer Verkehrswende Richtung Fahrrad zu tun? Warum nicht die Baken stehen lassen, damit der Verkehr verlangsamt wird und den Straßenschäden entsprechend fährt und den Fahrradweg frei machen?

Geolocation

Stellungnahme der Verwaltung

Die Warnschilder sind hier notwendig, da der Schaden noch nicht behoben wurde. Sie werden aber zeitnah auf höhere Pfosten gesetzt, damit der Radverkehr nicht mehr behindert wird.