Anregungen | Beschwerden lesen

Klicken Sie auf die Überschrift, um eine Anregung ganz zu sehen. Es werden 1 bis 7 von 7 Anregungen gezeigt.

27757 | 16.02.24 | 16.02.24 | Wanderparkplatz Wanderschaft Ruh

Seit der Umgestaltung des parkstreifens wurde die Schranke entfernt. Seitdem fahren und parken Pkws an den seltsamsten Stellen. Könnten Sie bitte die Möglichkeit einer neuen Schranke prüfen?

Geolocation

27756 | 16.02.24 | 16.02.24 | Beseitigung Rollsplitt, Ausbaggern Straßengraben (Goldbeck)

Als Anwohner und Motorradfahrer aus Goldbeck mache ich mir Sorgen, wie die Stadt Rinteln sich das Entfernen vom gestreuten Rollsplitt in Goldbeck vorstellt. Einige Straßen sind förmlich überflutet. Das ist im Winter hier oben auch sehr löblich, aber wie kommt es jetzt wieder weg bevor die ersten Motorradfahrer hier auf der Nase liegen?
Ferner sollte der Straßengraben in der Waldstraße in Klein Goldbeck mal dringend ausgebaggert werden. Das ist dem Anschein nach schon etliche Jahre nicht gemacht worden und dementsprechend kann das Wasser nur schwer abfließen.

27755 | 14.02.24 | 14.02.24 | Gehweg komplett zugewachsen - Fußgänger müssen den Radwegweg nutzen

Ein Steinbergen ist der Radverkehr schon gezwungen, sich den einseitigen Radweg zu teilen. Kurz vor der Einbiegung "Hirschkuppe" ist der Gehweg mittlerweile komplett zugewachsen durch die Hecke des Grundstücks. Hier muss dringend vor Ende Beginn der Schonzeit die Hecke zurückgeschnitten werden, damit der Fußweg wieder begehbar ist.

Geolocation

27754 | 14.02.24 | 14.02.24 | Fahrradweg eingeschränkt, wegen Straßenschäden auf der Straße

Vor nunmehr einigen Wochen hat auf der Weserbrücke ein Auto gebrannt. Die Warn-Baken sind mittlerweile verschwunden um vermutlich den Verkehrsfluss nicht zu stören. Die Autos können also ungestört in normaler Geschwindigkeit über die defekte Straße fahren. Die Schilder, die auf diesen Defekt hinweisen stehen beidseitig auf dem Radweg und stören hier den Radverkehr.
Wo ist hier bitte der Sinn und was hat das mit einer Verkehrswende Richtung Fahrrad zu tun? Warum nicht die Baken stehen lassen, damit der Verkehr verlangsamt wird und den Straßenschäden entsprechend fährt und den Fahrradweg frei machen?

Geolocation

27751 | 05.02.24 | 05.02.24 | Sauberkeit

Guten Tag,ist es nicht möglich das man den Gehweg auf der Weserseite vom Brückentor bis zur Wendeschleife mal säubert?
Er ist immernoch von Matsch und Gestrüpp vom Hochwasser verdreckt.
Mit freundlichen Grüßen
Uwe Korff

27749 | 19.01.24 | 30.01.24 | Verkehrsschilder verdreht

Die Verkehrsschilder "Durchfahrt für Motorräder an Sa,So und Feiertagen verboten" sind sowohl in Höhe von Krankenhagen als auch in Höhe von Möllenbeck so gedreht,das sie nicht zu erkennen sind.

27747 | 12.01.24 | 12.01.24 | Räumung und Streuung von Radwegen

Hallo,
ich fahre seit Jahren und aktuell auch zunehmend mit dem Fahrrad zur Arbeit und auch innerhalb Rintelns für alle möglichen Besorgungen und Wege. Gerne verfolge ich auch die neue Radwegeplanung für Rinteln. Jedoch war es heute morgen leider nicht gut möglich mit dem Fahrrad die Strecke von der Nordstadt in die Südstadt zu befahren, weil die Radwege zum Teil vereist waren. Ich habe mindestens acht Streufahrzeuge auf den Straßen gesehen, jedoch gab es etliche Fahrradwegabschnitte die heute morgen um 7 Uhr nicht entsprechend gestreut waren - Ja, ich weiß, wenn es sich um Wege handelt, die nicht in städtischer Hand geräumt/gestreut werden müssen, sondern diese privat zu räumen/streuen sind, ist die Stadt nicht zuständig!...
Aber wenn die Stadt Rinteln doch fahrradfreundlich werden will, glaube ich, dass es sinnvoll ist, hier doch eine durchgängig städtische Räum- und Streu-Regelung zu finden? Sonst machen wir die Autofahrer auch nicht glücklich, wenn wir auf die freien/geräumten/gestreuten Straßen ausweichen!
Dies soll ausdrücklich eine Anregung darstellen!
Mit freundlichen Grüßen
M. Voges