Anregungen | Beschwerden lesen

Klicken Sie auf die Überschrift, um eine Anregung ganz zu sehen. Es werden 1 bis 7 von 7 Anregungen gezeigt.

1485 | 21.03.18 | 21.03.18 | Straßenbeleuchtung

Straßenbeleuchtung Sauerbruchstr./Ecke Sertürnerstr. defekt

Stellungnahme der Verwaltung

Vielen Dank für die Mitteilung. Wir werden die Nachricht an die Stadtwerke weiterleiten.

Mit freundlichen Grüßen
Sybille Lieske

1482 | 09.03.18 | 12.03.18 | Mülleimer aufstellen

Voll Freude lese ich in der SZ, dass wieder Mülleimer aufgestellt werden sollen. Bereits mehrmals habe ich beim Bauhof um eine Tonne für Todenmann gebeten. Es geht um die Straße "Unter der Frankenburg" und zwar um den Bereich kurz nach dem Beginn des Tüxen Weges. Hier stehen abends fast immer Autos, in denen junge Menschen ihr Abendbrot, das sie bei MacDonald gekauft haben, essen und den Müll zurücklassen. Manchmal gibt es auch Pizza oder Döner - wie man an dem Verpackungsmüll erkennen kann. Das sieht oft verheerend aus, was traurig ist, weil hier auch viele Leute spazieren gehen - nicht nur sonntags. Schließlich handelt es sich um den Südbalkon der Stadt! Wichtig ist, dass die Tonne von Tieren nicht zu öffnen ist, damit sie sie nicht ausräubern, aber auch nicht darin verenden. Für Fragen stehe ich gerne zur Verfügung. Freundliche Grüße, Elke Schekelmann, Unter der Frankenburg 18, 31737 Rinteln

Geolocation

1475 | 23.02.18 | 23.02.18 | Massive Erhöhung der Gründeponiegebühren

Sehr geehrte Damen und Herren,
der Frühling steht vor der Tür und viele beginnen ihre Gärten langsam aber sicher Sommerfertig zu machen. Ich bin seit einem Jahr ein Eigenheimbesitzer mit einem sehr großen Garten und fange ebenfalls gerade damit an Hecken und anderes zu bearbeiten. Dementsprechend viel ist dort dann auch zu entsorgen. Bisher bin ich mit meinem Hänger jedes Wochenende 1-2 mal zur Gründeponie gefahren und habe 5€ pro Hänger dafür bezahlt. Nach der neuen Gebührenordnung (die seit dem 01.01.18 in Kraft getreten ist) muss ich jetzt pro Hänger 16€ bezahlen. Eine Steigerung um mehr als 200%. Das schlägt dem Fass den Boden aus. Diese Preise kann man sich kaum noch leisten. Das ist meiner Meinung nach einfach nicht in Ordnung, zumal in anderen Kommunen oder Städten Grünschnitt kostenlos abgegeben werden kann. Da muss es eine andere Regelung geben, auch schon um unsere Wälder vor einer missbräuchlichen Nutzung zu schützen. Diese befürchte ich nämlich im Zuge der neuen Preispolitik.

1468 | 24.01.18 | 24.01.18 | Informationbroschüre "Rinteln Stadt an der Weser" Online lesen

Wenn ich die Seite Gastronomie Duo anklicke erscheint immer das Restaurant Waldkater in BERNAU bei BERLIN!!!
Ist das gewollt? MfG Marianne Schwarzbach

Stellungnahme der Verwaltung

Sehr geehrte Frau Schwarzbach,

vielen Dank für Ihren Hinweis.
Die Broschüre wurde durch einen externen Verlag erstellt. Eine Änderung durch die Stadt Rinteln ist nicht möglich.
Ihre Anregung geben wir an den Verlag mit Bitte um Korrektur weiter.

1464 | 20.01.18 | 22.01.18 | Schlaglöcher des Feldweges Westendorf (Zollstraße) Richtung Steinbergen/Engern

hallo ,
ich habe da als 'Radfahrer mal ein Anliegen.
der Feldweg von Westendorf (aus Richtung Zollstraße kommend)in richtung Engern/Steinbergen ist dermaßen mit Schlaglöchern versehen,
das es als Radfahrer (dies geht nicht nur mir so ) recht gefährlich wird/ist.
Gerade jetzt in der Dunkelheit sehe ich mich teilweise schon im Graben liegen mit meinem Rad.
Vielleicht haben Sie ja die Möglichkeit diese Mängel zu Beseitigen.

Mfg

Geolocation

Stellungnahme der Verwaltung

Der Wirtschaftsweg in wassergebundener Bauweise wird im Frühjahr 2018, bei trockener Witterung, instandgesetzt.
Bedingt durch die Absperrungen und Umleitungen im Bereich der Baustelle Steinbergen/ B83 wird dieser Weg leider unberechtigt als Schleichweg von PKW- Fahren genutzt und dementsprechend in Mitleidenschaft gezogen.

1459 | 04.01.18 | 18.01.18 | Gully im Ostpreußenweg verstopft - Regenwasser läuft nicht ab

In der Straße Ostpreußenweg im Übergang zum Kerschensteiner Weg in der Rintelner Nordstadt sind beidseitig die Gullys verstopft. Nach den starken Regenfällen läuft das Regenwasser nicht mehr ab. Nach eigener Beobachtung ist die Kehrmaschine seit Ende November 2017 trotz anhaltender Temperaturen weit über dem Gefrierpunkt nicht mehr durch den Ostpreußenweg gefahren, sodass der Rinnstein dementsprechend verschmutzt ist und auch die Gullys regelmäßig verstopfen. Trotz telefonischen Hinweis an den Baubetriebshof wurden die Gullys bislang nicht gereinigt bzw. die Verstopfung beseitigt.

Geolocation

1455 | 11.12.17 | 20.12.17 | Schneeräumung in der Fußgängerzone

Sehr geehrte Damen und Herren,
als ich heute am Montag, den 11.12.2017 um 16.00h in die Stadt kam, machte ich eine sehr schlechte Erfahrung. Es hatte bis ca. 15.00h geschneit und in der Klosterstraße lag der Schneematsch total verteilt über die gesamte Fläche. Besucher mit Rolli oder Rollstuhl hätten da nur schlechte Chancen gehabt durchzukommen. Ganz abgesehen von der Rutschgefahr auf den glatten Bodenfliesen links und rechts. An der Neuen Apotheke angekommen freute ich mich. Der Apotheker selbst schob den Schneematsch und machte vor seine Geschäft sauber. Ab dem Marktplatz wurde es besser. Um 18.00h war die Weserstrasse fast vollständig geräumt vor den Geschäften. Die Klosterstrasse aber immer noch nicht. Z.B: die gesamte Fläche vor der Sparkassenhauptstelle war noch voller Matsch. Gegenüber versuchte sich eine Mitarbeiterin mit einem Eimer Salz.
Wenn die Geschäfte in der Klosterstrasse eine Sonderregelung zur Schneeräumung haben, lassen sie es mich bitte Wissen. Ansonsten sollte das Ordnungsamt mal reagieren und vor dem nächsten Schnee die verantwortlichen informieren. Es gibt doch bestimmte Schneeräumregelungen.
M.f.G.

Stellungnahme der Verwaltung

Sehr geehrte Mitbürgerin, sehr geehrter Mitbürger,
herzlich Dank für Ihre Anmerkungen und Anregungen. Wir sind gerade dabei und entwerfen ein Infoblatt für die Haushalte entlang unserer Fußgängerzone, wozu auch Marktplatz und Kirchplatz gehören. Diese werden wir in den kommenden Tagen verteilen. Auch wird unser Außendienst die Bereiche bei Schnee und Glätte besonders kontrollieren.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Stadt Rinteln