Radwege

node metatags
neu

Alte Todenmanner Str. - beidseitig befahrbar, jedoch keine Warnhinweisschilder hierauf an den Einmündungen.

Mindener Str. - hohes Unkraut an den Gabionenwänden vor und nach der Kirschenallee. Radweg teilweise zugewachsen, unangenehm da auch Brennesseln und Brombeeren.

Ko rad-Adenauer-Str/Büntebrücke. - rechte Fahrseite in Richtung Marktkauf ist laut Schild ein Fußweg, Radfahrer erlaubt. Dann darf ich also auf der Kinoseite zu Marktkauf fahren, weil die andere Straßenseite keinen Radweg hat??? Dabei ist die Breite und die Pflasterung doch für einen getrennten Rad-/Fußweg ausgelegt.

Im Emmerten: Der extrem breite Fußweg von der Tonkuhle zum Emmerten ist nur für Fußgänger vorgesehen. Auf dem Weg in Richtung Tonkuhle wartet man also als Radfahrer an der Einmündung auf der Straße, muss dann beide Fahrbahnen ohne Insel überqueren, kann dann dort aber nicht auf den Radweg ( kein abgesenkter Bordstein) sondern muss ein paar Meter auf der Fahrbahn fahren, bis dann der abgesenkte Bordstein für die Fußgänger kommt. Einfache Lösung: Das Schild "Fußgänger" gegen "gemeinsamer Rad-und Fußweg" ändern. Ist ja auch auf dem Radweg nach Todenmann problemlos möglich

Stellungnahme der Verwaltung: 

Die Verwaltung bearbeitet derzeit den Hinweis.
Nach Rücksprache mit der Straßenmeisterei Rinteln wird der Radweg an der Mindener Straße Anfang kommender Woche freigeschnitten.